START-TU 2016

start-tu_logo
Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der START-TU Gruppen, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der nächste Schritt im START-TU Prozess ist getan – die vier Arbeitsgruppen haben ihre Arbeit abgeschlossen.
An diesem Punkt möchte ich mich bei Ihnen für Ihr Engagement und Mitarbeit bedanken und einen kleinen Rück- als auch Ausblick über den weiteren START-TU Prozess geben.

Nach dem Kreativprozess-Auftakt am 7. Oktober fanden bis zum 1. Dezember insgesamt 13 Treffen der vier Arbeitsgruppen statt. In über 1100 Personenstunden Arbeit wurde an der Verbesserung des Studienstartes für Studierende und Lehrende an unserer Universität gearbeitet.

Die dabei entstandenen Rohkonzepte wurden vor Weihnachten nach Feedback der Trainer_innen von mir gesichtet und jene die sich überschneiden zusammen- bzw. in thematische Module übergeführt. In der offenen Arbeitsgruppe des Senates zur Überarbeitung des Musterstudienplans sollen dann aus diesen Modulen Musterstudienpläne erarbeitet werden.

Sie können weiterhin auf dieser Website die folgenden Prozessschritte, Termine und Partizipationsmöglichkeiten verfolgen sowie in die bisherigen Unterlagen einsehen.

Am 29. Februar 2016 lade ich zu einer gemeinsamen Überblicksveranstaltung im Festsaal der TU ein. Dort werden der aktuelle Stand des Prozesses und die bisherigen Zwischenergebnisse präsentiert. Dieser Termin soll außerdem die Möglichkeit bieten, einen kleinen Einblick in die Arbeit der (anderen) Arbeitsgruppen zu bekommen und dient darüber hinaus auch als KickOff für den Start der Arbeit der „offenen Arbeitsgruppe des Senates zur Überarbeitung des Musterstudienplans“.

In diesem Sinne bedanke ich mich nochmals für Ihre bisherige Unterstützung und wünsche Ihnen ein gesundes, spannendes und erfolgreiches Jahr 2016! Auch heuer wollen wir uns weiter für unsere Universität und einen noch besseren START einsetzen.

Herzliche Grüße
Kurt Matyas

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*